EIB KNX

Intelligente Systemtechnik für Ihr Haus.

Stellen Sie sich vor, Sie können sehen, wer an der Haustür klingelt und bleiben dabei gemütlich im Fernsehsessel sitzen. Oder: Lesen Sie beim Verlassen des Hauses auf einem Display ab, welche Fenster und Türen noch offen sind, ohne jedes Zimmer im Haus noch einmal einzeln kontrollieren zu müssen. Moderne Haustechnik bietet Ihnen diesen Komfort – und dazu noch ein Mehr an Sicherheit und Energieeffizienz.

Ihr Haus hat einen neuen Mittelpunkt: Sie.

EIB/KNX lässt sich als digitales Nervensystem für Ihr Haus beschreiben. Dabei sind Sie das Gehirn mit den Geräten als Gliedern und den Sensoren als Augen oder Ohren. Das Funktionsprinzip ist einfach: Sensoren wie Temperaturfühler oder Bewegungsmelder kommunizieren über das EIB/KNXNetz mit der Beleuchtung, der Klimaanlage oder den Jalousien. Steuern können Sie alle Funktionen über Fernbedienungen, ein Touchpanel oder gar Ihr Handy. Wenn Sie beim Verlassen des Hauses den Schlüssel im Türschloss drehen, werden automatisch alle noch brennenden Lichter, die Stereoanlage oder die Küchengeräte ausgeschaltet. Das Resultat: Sie können beruhigt zur Arbeit oder zum Einkaufen fahren.

Weiteres plus: Ein digitales EIB/KNX-System wächst … und zwar mit Ihren Ansprüchen. Denn Ihre Bedürfnisse können in 10 Jahren ganz andere sein als heute.

Für Neu- und Altbau!

EIB/KNX ist nicht nur für Neubauten interessant. Auch im Altbau müssen Sie nicht auf modernste Technik verzichten. Über moderne Funkverbindungen lässt sich eine EIB/KNX-Haussteuerung parallel zur bestehenden Elektroinstallation aufrüsten. Ganz ohne Staub, Schmutz oder irgendwelchen tiefer gehenden Eingriffen in die Bausubstanz. Und es gibt noch eine weitere Möglichkeit der Nachrüstung: Mit der so genannten „Powerline“-Installation wird einfach die bestehende 230 V Netzleitung für EIB/KNX genutzt!

Eine Technologie. Unendliche Möglichkeiten. Wir bieten ihnen alles aus einer Hand:

Beratung, Projektierung, Ausführung und Wartung.


Infos

Über Geschäftsführer Lutz Helmdag

Freude an der Technik

Lutz Helmdag ist Jahrgang 1955, gelernter Elektroinstallateur und hat die Meisterprüfung 1993 vor der Handwerkskammer Berlin abgelegt. Im Jahre 1996 folgte die Prüfung zum Betriebswirt vor der Handwerkskammer Oldenburg.

Im Rahmen seines vorherigen Beschäftigungsverhältnisses bei einem mittelständischen Elektrounternehmen war er u. a. zuständig für die Instandhaltung von Maschinen und Störungssuche bei verschiedenen gewerblichen Kunden, darunter auch für die Hans Wiebe Textil AG (TAR, ATG, KWL, etc., ca. 500 MA). Zeitweilig war er als externer Mitarbeiter als Leiter der Instandhaltung bei der vorgenannten Firmengruppe eingesetzt. Später dann wurde er wegen seiner technischen Kenntnisse der Produktionsmaschinen zum Aufbau des zentralen Ersatzteillagers hinzugezogen.

Danach war er im vorgenannten mittelständischen Elektrounternehmen im Bereich Ausrüstungsplanung und Betreuung von Industriebauten tätig.

Im Jahre 1996 stieg er dort aus und gründete die SiStEM GmbH.

Diese wird von ihm seither geleitet.

Nunmehr kann er unter anderem auf fast 30 Jahre Erfahrung im Bereich von elektrischen Maschinen zurückblicken.


Wir sind ein Fachbetrieb: